Flow is the name of the game

Insbesondere bei posttraumatischen oder postoperativen Schwellungszuständen verzögert sich der Beginn des Heilungs- prozesses, bis die Ödeme abgeklungen sind. Manuellen oder maschinellen Kompressionsbehandlungen können solche Gewebe in der Initialphase nach einem Trauma nicht ausgesetzt werden. Die arteriellen-, venösen- und lymphatischen Gefäßsysteme sind über Tage beeinträchtigt; häufig bleiben Blutzirkulationsstörungen  und Beeinträchtigungen des Lymphabflusses im verletzten Gewebe über Monate oder Jahre bestehen. Damit ist jetzt Schluss.

Das VACUSPORT® Regeneration System reduziert Ödeme spontan und nachhaltig. Die IVT fördert durch Unterstützung der peripheren Perfusion die Versorgung der Wunden mit Nährstoffen und Sauerstsoff und führt zu signifikant schnellerer Wundheilung und schnellerer Rekonvaleszenz. Vollkommen berührungslos und schmerzfrei für den Patienten. VACUSPORT® ist ideal in der Versorgung nach typischen Sportverletzungen und verkürzt die Rehabilitationszeit zum Vorteil der Patienten und seiner Sponsoren deutlich. Ideal auch in der Beschleunigung der Rehabilitation nach Operationen von Gelenkbinnenschäden einschließlich der Endoprothetik.

Das Ergebnis: Steigerung der Lebensqualität durch schnellere profunde Rehabilitation.

Weltraummedizin stand Pate

astronaut vacusport Das Vacusport® Regeneration System hat seinen technologischen, medizinisch-wissen- schaftlichen Ursprung in der Weltraummedizin.

In der Schwerelosigkeit des Orbits müssen sich die Astronauten alle zehn Stunden einer Unter- druckanwendung in einem LBNPD (Lower Body Negative Pressure Device) unterziehen, um orthostatische Komplikationen zu vermeiden; nur so wird trotz fehlender Gravitationskräfte eine ausreichende Durchblutung in den unteren Extremitäten sichergestellt.

Die Weiterentwicklung des LBNPD ist das VACUSPORT® Regeneration System. Das Ergebnis ist die Intermittierende Vakuum Therapie –IVT-. Sie fördert durch rhythmische Gefäßdilatation den >>flow<< in Lymphsystem, Arterien und Venen. Gleichzeitig wird die Kapillarisation gesteigert. Und das alles voll und ganz passiv. Auch bei nicht mobilen Patienten.
Fachberichte zum Einsatz der IVT im Profisport: ~
Weiter

^